Heißkleber entfernen

Heißkleber Tropfen

Heißkleber ist ein ultimatives Hilfsmittel und sehr oft der perfekte Kleber beim Basteln. Er lässt sich einfach verarbeiten, er klebt schnell und sehr zuverlässig.

 

So perfekt Heißkleber aber auch ist, es kommt immer wieder mal vor, dass ein Tropfen daneben geht und wieder entfernt werden muss.

 

Dieser Artikel beschreibt, wie man versehentlich getropften Heißkleber von verschiedenen Materialen wieder entfernen kann.

 

Heißkleber entfernen aus Stoff

Um Heißkleber aus Textilien mit nur minimalen Schäden an Ihrem Projekt zu entfernen, sollten die folgenden Schritte beachtet werden:

 

  1. Wenn versehentlich Heißkleber auf den Stoff getropft ist, ist es wichtig, nicht zu versuchen, den Heißkleber abzureiben, während der Kleber noch heiß ist. Die Gefahr ist zu groß, dass der Kleber in die winzigen Lücken des Gewebes sickert.
  2. Das Projekt in den Gefrierschrank legen. Dies sorgt dafür, dass der Kleber besonders schnell trocknet und hart wird. 20 Minuten reichen in der Regel aus, damit der Kleber hart geworden ist. Der Vorteil bei dieser Methode ist, dass dem Kleber so wenig wie möglich Zeit gelassen wird, in die feinen Zwischenräume zu laufen.
  3. Den hart gewordenen Kleber sehr vorsichtig aus dem Stoff ziehen.

 

Heißkleber entfernen von Metall, Holz oder anderen glatten Oberflächen

Egal ob Heißkleber auf den Tisch oder auf das Werkstück getropft ist, dieser Tipp funktioniert super und einfach auf vielen festen Materialien. Alles was hierfür gebraucht wird, ist hochprozentiger Alkohol und ein Wattestäbchen.

 

  1. Den Heißkleber trocknen lassen. Das macht es viel einfacher, anschließend den gesamten Kleber in einem Stück zu entfernen.
  2. Sobald der Kleber trocken ist, ein Wattestäbchen mit Alkohol tränken und um die Ränder des unerwünschten Klebers tupfen.
  3. Den Alkohol etwas einwirken lassen. Anschließend kann der überschüssige Heißkleber sehr leicht mit einem kleinen Spachtel oder Ähnlichem abgetrennt werden.

Hinweis: Einige Oberflächen reagieren nicht gut auf Alkohol. Falls man es doch versuchen will, sollte nur auf einer kleinen Stelle am Rand des Klebers getupft werden, um den Schaden minimal zu halten.

 

Entfernen von Heißkleber aus Teppich

Heißkleber aus Teppich zu entfernen ist eine sehr schwierige oder sogar frustrierende Angelegenheit und es gibt bei diesem Problem eigentlich nur 2 Möglichkeiten.

  • Wenn sofort bemerkt wird, dass Kleber auf den Teppich gelangt ist, kann man mit einem scharfen Messer versuchen, den Kleber nach und nach in einer Aufwärtsbewegung abzuschaben.

 

Da die Methode mit Alkohol auf dem Teppich nicht funktioniert, kann folgende aufwändige Methode angewendet werden:

  • Man kann es mit einem Bügeleisen und einem dünnen Stoff (auf dem der Kleber besser haftet als auf dem Teppich) versuchen. Der Stoff wird auf die betroffene Stelle gelegt und das heiße Bügeleisen auf den Stoff, um den Kleber zu schmelzen. Achte darauf, das Bügeleisen nicht vor- oder zurückzubewegen, sondern nur leicht anzudrücken. So kann man nach und nach versuchen, den Kleber über weitere Stoffreste zu entfernen.

 

Heißkleber entfernen von Papier

Auf Papier getropfter Heißkleber lässt sich leider meist nicht mehr entfernen, ohne das Papier einzureißen. Wenn man es versucht, ist es dabei sehr wichtig, den Kleber vollständig trocknen zu lassen. Das Ergebins ist allerdings Glückssache. Anfeuchten mit Alkohol ist ebenfalls keine Option, da einfaches Papier zu dünn ist und einreißen wird. Kleine Tropfen können möglicherweise vorsichtig mit einem Skalpell entfernt werden.

Tipp
Tipp für die HerstellungAm besten ist es natürlich, es erst gar nicht soweit kommen zu lassen, dass Heißkleber entfernt werden muss. Man sollte sehr sorgfältig mit der Heißklebepistole umgehen und den Bastel-Arbeitsplatz z.B. mit Zeitung gut auslegen. Auf einen gut abgedeckten Bastel-Arbeitsplatz darf auch der Heißkleber einmal tropfen ;-)

 


Kommentare (0)

    Kommentar schreiben

    You must have Javascript enabled to use this form.