Schnee-Eule basteln

Schnee-Eule basteln
Aus Kiefernzapfen und Watte kannst du sehr schöne Schnee-Eulen basteln. Die Eulen lassen sich leicht zaubern und sie wirken mit großen Augen total knuffig. Eine einfache Bastelanleitung, die ganz sicher gelingt!

Bewertung 5 / 5. Anzahl: 1

Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Benötigtes Material

  • Kiefernzapfen, die gut stehen können
  • Weiße Watte
  • Bastelkleber
  • Weißes Papier
  • Schere
  • Wackelaugen
  • Schwarzes Papier
  • Drucker für die Vorlage

Bastelanleitung für Schnee-Eulen aus Kiefernzapfen und Watte

Kiefern Zapfen

Für die Schnee-Eule bedarf es Kiefernzapfen. Wichtig dabei ist, dass die Zapfen von alleine gut stehen können.

Du kannst unterschiedlich große Zapfen verwenden und so kleine und große Schnee-Eulen basteln.

Klebstoff auf Zapfen anbringen

Trage an der Oberseite der einzelnen Zapfenschuppen einen Klecks Klebstoff auf.

Weißer Bastelkleber oder jeder andere Klebstoff, der transparent trocknet, eignet sich gleichermaßen.

Zapfen mit Klebstoff

Bringe an allen Schuppen den Klebstoff an, die obersten kannst du dabei auslassen.

Weiße Wattekugeln

Für das Federkleid der Eule werden wir weiße Watte verwenden. Wattekugeln funktionieren dabei sehr gut, da sie leicht auseinander gezupft werden können.

Watte zupfen

Zupfe die Wattekugeln in viele kleine Stücke. Am besten zupfst du dir gleich einen kleinen Vorrat an.

Watte in Zapfen verteilen

Stecke die gezupfte Watte in die Zwischenräume des Zapfens.

Mit Watte befüllter Zapfen

Fülle auf diese Weise den ganzen Zapfen mit Watte, sodass keine Löcher mehr zu sehen sind.

Eulen Vorlage

Lade die Vorlage für das Eulengesicht und die Flügel herunter und drucke sie aus.

Auf der Vorlage findest du 3 verschiedene Größen.

Eulenvorlage ausschneiden

Wähle die passende Größe für deinen Zapfen und schneide die einzelnen Teile mit einer Schere aus.

Eulengesicht mit Wackelaugen basteln

Für die Augen der Eule eignen sich Wackelaugen am besten. Wähle große Augen, sodass das Gesicht gut ausgefüllt ist. So wirkt das Eulengesicht am schönsten.

Für den Schnabel kannst du einfach ein Dreieck aus schwarzem Papier zurechtschneiden.

Klebe die Augen und den Schnabel auf das Eulengesicht.

Klebepunkte anbringen

Jetzt wird das Gesicht auf den Zapfen geklebt.

Drehe den Zapfen so, dass 2 oder 3 Schuppen nach vorne zeigen und trage ein bisschen Klebstoff auf die Schuppen auf.

Eulengesicht ankleben

Klebe das Eulengesicht an den Zapfen.

Eulenflügel ankleben

Verfahre genauso mit den Flügeln. Es reicht schon aus, wenn du die Flügel an einer Schuppe festklebst. Wenn 2 Schuppen zum Ankleben zur Verfügung stehen, verwende beide.

Schnee-Eulen basteln

Und schon ist die Schnee-Eule gebastelt 😉

Sind sie nicht niedlich?

Tipps zur Herstellung / Ideen

  • Das Wichtigste bei dieser Anleitung ist, dass die Zapfen gut stehen können. Viele Zapfen haben eine Wölbung am unteren Ende und diese funktionieren nicht so gut. Suche Zapfen, welche unten relativ gerade sind.
  • Auf der Vorlage findest du 3 verschiedene Größen für die Eulengesichter und Flügel, für unterschiedlich große Zapfen. Tendenziell wirken die Eulen schöner, wenn der Kopf recht groß gewählt wird.
  • Die Augen können nach Belieben gestaltet werden. Wer keine Wackelaugen hat, kann die Augen aufmalen oder sie können auch aus Moosgummi gebastelt werden. Aber denke daran, die Augen sollen schön groß werden 😉

Und hier die Schnee-Eulen im Bastelvideo:

Schnee-Eule aus Zapfen & Watte basteln

Schreibe einen Kommentar

Die Angabe des Namens ist optional.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung, Verarbeitung und Veröffentlichung der angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.
Weitere Informationen über den Umgang deiner Daten findest du in unserer Datenschutzerklärung.