kreativraum24 » Wohnideen » Skulpturen selber machen

Skulpturen selber machen

Skulpturen selber machen

Mit dieser Technik kannst du wunderbare Skulpturen selber machen. Die Skulpturen bestehen nur aus Draht, Papier, Kreppband und Acrylfarbe. Ein spezieller Bronze-Patina Effekt lässt die Skulpturen sehr edel wirken und man meint, es wäre wirklich Metall.

Bewertung / 5. Anzahl:

Benötigtes Material

  • Draht + Zange zum Kürzen
  • Zeitungspapier, Schere
  • Kreppband
  • Acrylfarbe schwarz, gold
  • Pinsel
  • Gel Medium (optional)

Skulpturen selber machen – DIY Anleitung:


Draht für Skulpturen

Für eine Skulptur braucht es 2 Drahtstücke. Je nach Größe der Skulptur kann die Länge variieren. Ich habe zwei 60 cm Stücke verwendet. Es können unterschiedliche Drahtarten genommen werden, er sollte jedoch einigermaßen stabil sein. Ich habe Gartendraht mit einem Durchmesser von 1,3 mm verwendet.


Draht für Skulptur biegen

Nimm den ersten Draht und biege eine Schlaufe für den Kopf der Skulptur. Biege den Draht in der Mitte, forme den Kopf und verdrehe die Drahtenden einmal um sich selbst.


Skulpturendraht biegen

Biege den zweiten Draht in der Mitte und lege die Schlaufe um den Hals.


Skulptur aus Draht herstellen

Biege die Enden des zweiten Drahtes jeweils einmal um den ersten Draht.


Skulptur aus Draht und Kreppband

Fixiere die drei Schnittpunkte mit Kreppband. Hierfür wickelst du das Kreppband einfach ein paar Mal um und drückst oder drehst es fest um den Draht.


Drahtskulptur fixieren

Hier kannst du das Ergebnis des zuvor genannten Schrittes sehen.


Drahtskulptur biegen

Biege als Nächstes die Drahtfigur nach deinen Vorstellungen.


Drahtskulptur mit Zeitungspapier

Knülle ein Stück Zeitungspapier für den Kopf zusammmen.


Drahtskulptur Kopf formen

Lege das Papierknäul in die Kopf-Schlaufe und umwickle den Kopf mit Kreppband.

Drücke das Kreppband schön fest an.


Skulptur formen

Für den Bauch wiederhole den vorhergehenden Schritt.


Drahtskulptur basteln

Um die Arme und Beine zu formen, umwickle sie mit Zeitungspapier-Streifen. Du kannst hierfür das Papier etwas schräg um den Draht rollen.

Umwickle anschließend wieder mit Kreppband.


Skulptur aus Draht und Kreppband

Umwickle die ganze Figur mit Kreppband. An schwierigen Stellen eignen sich kleine Streifen sehr gut.


Drahtskulptur Gel Medium

Optional:

Um kleine Löcher zu füllen, kannst du Gel Medium verwenden. Ich habe meine ganze Figur mit Gel Medium bestrichen, doch das ist nicht unbedingt nötig. Wenn du kein Gel Medium hast, mache dir keine Sorgen. Die Skulptur wird auch ohne gut aussehen! Kleine Löcher oder Kanten wirken individuell.

Lasse das Gel Medium trocknen. Du kannst den Vorgang mit einem Haartrockner beschleunigen.


Drahtskulptur anmalen

Male die komplette Figur mit schwarzer Acryfarbe an und lasse die Farbe trocknen. Nachdem die Farbe getrocknet ist, siehst du wahrscheinlich noch kleine weiße Stellen. Male falls nötig ein zweites Mal, es sollten keine weißen Stellen mehr zu sehen sein.

Lasse die Farbe wieder trocknen.


Buch für Drahtskulptur

Ich möchte meiner Figur ein Buch in die Hände legen. Dazu habe ich ein Stück Pappe verwendet und es mit Kreppband umwickelt. Das Buch habe ich in der Mitte leicht eingeknickt.


Skulptur anmalen

Auf dem Bild siehst du meine Skulptur, nachdem die schwarze Acrylfarbe getrocknet ist.


Bronze Patina

Jetzt muss nur noch der Bronzeeffekt aufgemalt werden. Hierfür nimmst du einfach goldene Acrylfarbe, die stark verwässert wird. Tupfe etwas von der Acrylfarbe in einer kleinen Wasserlache, wie auf dem Bild zu sehen.


Skulptur mit Bronzeeffekt

Tupfe und streiche an verschiedenen Stellen deine Figur mit der Bronze-Patina ein.


Bronze Patina Effekt

Auf dem Bild kannst du meinen fertigen Bronzeanstrich sehen.

Lasse den Anstrich trocknen.


Skulpturen selber machen

So einfach kannst du geniale Skulpturen selber machen 😉


Skulpturen selber machen

Du kannst wirklich alle möglichen Skulpturen formen – auf dem Bild siehst du eine liegende Frau. Die Proportionen wurden einfach etwas stärker mit Zeitung umwickelt.


Skulpturen selber machen Oder soll es ein Handstand sein? 🙂

Tipps zur Herstellung / Ideen


  • Lasse dich beim Bandagieren nicht irritieren, wenn das Kreppband unförmig wirken sollte. Mit dem Anstrich bekommt die Skulptur erst den „echten Effekt“.
  • Schneide dir vorher genügend Steifen aus Papier.
  • Verwende zum Bandagieren Kreppband in unterschiedlicher Breite. Schneide hierfür einfach das Kreppband in verschieden große Streifen.
  • Du kannst die Figur auch noch nach Fertigstellung vorsichtig biegen, um die Position zu korrigieren.
  • Statt Kreppband kannst du auch in Kleister oder Gips  eingeweichte Mullbinden verwenden.
  • Du kannst Skulpturen mit unechten Proportionen formen – es ist moderne Kunst, sie werden ihre eigene Ausstrahlung haben 😉

Teile diese Bastelanleitung

7 Kommentare zu „Skulpturen selber machen“

    1. Große Skulpturen

      Ich baue z. Zt. 10 Figuren aus 16 mm Baueisen (Moniereisen), jewils ca. 180 cm hoch

      Dazu schneide ich das Eisen zurecht und schweiße es dann wieder zusammen. Als Kopf habe ich 100 mm Hohlkugeln verwendet, auf die ich ansatzsweise Nase, Augen und Mund angedeutet habe.

      Die Figuren stecke ich mit einem Bein in ein 1/2 Zoll-Rohr welches ich in die Erde geschlagen habe oder einbetonieren werde.

  1. Drahtskulptur
    Tolle Idee, die werde ich sofort nachmachen.
    Die geben ein Weihnachtsgeschenk für meine Bekannten.
    Danke für die gute Beschreibung.

  2. Wir sind gerade dabei diese
    Wir sind gerade dabei diese Skulpturen nachzubauen. Tolle Sache, wir wollten schon immer mal Bronzefiguren haben! Vielen Dank für diese Idee 🙂

Schreibe einen Kommentar

Scroll to Top