Was ist Gel Medium?

Was ist Gel Medium

Gel Medium ist eine Acryl-Dispersions-Substanz und kommt in einer Vielzahl von Produkten daher. Sein grundlegendes Ziel ist es, die Konsistenz oder das Aussehen von Acrylfarbe zu ändern. Unter anderem ist es aber auch sehr beliebt im Mixed Media Bereich.

 

Funktion

Die primäre Funktion des Gel Mediums ist es, die technischen Fähigkeiten und Ergebnisse von Acrylfarben zu erweitern.

Ein Anwendungsbereich von Gel Medium liegt darin, Acryl-Farbe zu strecken und die Transparenz der Farbe zu erhöhen. Bei Hinzugabe von Gel Medium wird bei gleichzeitiger Verbesserung des Glanzes die Trocknungszeit der Farbe verlangsamt. Es kann mit jeder Acrylfarbe gemischt werden, unter anderem durch Zugabe von bis zu 25% Wasser.
Abhängig von der Art des eingesetzten Mediums kann es die Konsistenz der Farbe verändern, Glanz verleihen, den Glanz reduzieren, gemischte Medienelemente an der Oberfläche des Gemäldes festhalten, einen transparenten Überzug hinzufügen, die Kosten der Farbe reduzieren und ein Gemälde reparieren oder schützen.

Künstler verwenden z.B. Glanzmedium, um bestimmte Elemente (Wellenbrecher oder die Kanten der Wolken) eines Gemäldes hervorzuheben. Gel-Medium funktioniert auch super für Collagen, Decoupage- oder Transfertechniken.

 

Eigenschaften

Die Eigenschaften, die Gelmedien unterscheiden, sind Viskosität (von wässriger bis fast fester),  sowie die Glattheit der getrockneten Oberfläche, die die Textur der Farbe beeinflusst. Eine weitere Eigenschaft von Gel Medium ist es, dass es transparent austrocknet.

 

Die texturale Qualität ist ein weiterer entscheidender Faktor für Gelmedien, da im Laufe der Jahre Sand, Sägemehl und Glasstücke integriert wurden. Darüber hinaus können einige Gelmedien als Formpasten verwendet werden und andere besitzen einen Ultraviolett-Licht-Filter, um Kunstwerke zu schützen. Eines der wichtigsten Merkmale von Gel Medium ist die archivierende Eigenschaft, sodass die Farben im Laufe der Zeit nicht verblassen.

 

Typen

Die Grundarten von Gelmedien sind matt, glänzend und halbglänzend, wobei jede eine andere Art des Glanzes auf einer Leinwand bietet. Für die meisten Zwecke werden die Grundarten ausreichen.

Gelmedien werden durch Textur und Verwendung allerdings weiter unterschieden:

Selbstnivellierendes klares Gel fügt einen hohen Glanz hinzu. Weiches Gel wird für Verglasung verwendet und hat hervorragende Transparenz. Weicher Gelglanz ist als Kleber in Collagen nützlich. Regelmäßiges Gel erweitert Farbe unter Beibehaltung seiner Konsistenz. Hochfestes Gel fügt Hochglanz hinzu und trocknet schnell. Das matte Finish von hochfestem Gel erhält Pinselstriche gut.

Feines Bimsstein fügt Textur hinzu und ist ein guter Untergrund für Pastelle. Grobes Bimsstein und extra grobes Bimsstein bilden eine körnige Oberfläche. Glasperlen-Gel enthält tatsächlich Glasperlen und gibt einem Gemälde eine lumineszierende Qualität. Klares körniges Gel fügt eine lichtdurchlässige strukturierte Schicht hinzu. Feines Granat-Gel enthält einen violett getönten Almandin-Granat, während extra grobes Granat-Gel große kristalline Stücke besitzt, die Licht reflektieren.

 

Ideen

Während Gel Medium vielseitig und effektiv in der Malerei ist, ist es auch brilliant für anhaftende Elemente, die im Mixed Media Bereich gerne verwendet werden. Gerade bei Mixed Media Techniken wird Gel-Medium haupstächlich als Klebstoff verwendet, da es transparent austrocknet. Das Gel kann z.B. als Schicht vor und nach der Integration dreidimensionaler Elemente angewendet werden.

 


Kommentare (0)

    Kommentar schreiben

    You must have Javascript enabled to use this form.