Eine Hexentreppe aus Papier basteln

Was ist eine Hexentreppe?

Die Hexentreppe aus Papier ist eine Art Ziehharmonika-Körper, der oft beim Basteln verwendet wird.

Mit dieser Ziehharmonika können Schlangen, Würmer und andere Tiere gebastelt werden. Auch findet die Hexentreppe teilweise in mehrteiligen Bastelarbeiten ihren Einsatz. In solchen Kombinationen können durch den Papierkörper z. B. Wackeleffekte umgesetzt werden.

Warum dieser Körper Hexentreppe genannt wird, kann ich nicht genau sagen. Möglicherweise kommt der Name daher, da sie treppenartig aussieht und auch etwas Magisches an sich hat (sie kann länger werden).

Der Aufbau einer Hexentreppe

Der Herstellungsprozess ist immer gleich. Es werden 2 Papierstreifen im rechten Winkel aneinandergeklebt und abwechselnd zusammengefaltet.

Allerdings gibt es auch ein paar Variationsmöglichkeiten:

  • Einfarbige Hexentreppe
  • Zweifarbige Hexentreppe
  • Leichtgängige oder stabilere Hexentreppen (unterschiedliche Papierstärken)
  • Schmale oder breitere Treppen

Zudem können mehrere Treppen zusammengeklebt werden, sodass lange Schlangen entstehen. So können z. B. lange Würmer oder sogar bunte Halsketten für Fasching oder Kinderpartys gebastelt werden.

Hexentreppe basteln

Die Herstellung ist recht einfach, sodass auch Kinder die Treppe sehr leicht basteln können.

Hexentreppe basteln - Schritt 1

Klebe 2 Papierstreifen im rechten Winkel an den Enden zusammen und lasse den Klebstoff etwas trocknen.

Hexentreppe basteln - Schritt 2

Falte den darunterliegenden Steifen Papier über den anderen.

Hexentreppe basteln - Schritt 3

Und nun den anderen Streifen wieder über den Streifen zuvor falten.

Hexentreppe basteln - Schritt 4

Verfahre so weiter, bis du am oberen Ende angekommen bist.

Trage etwas Klebstoff auf.

Hexentreppe basteln

Klebe das obere Ende zusammen und schneide das überschüssige Papier ab.

Und schon hast du eine Hexentreppe gebastelt 😉

Falls die Treppe länger werden soll, klebe einfach weitere Papierstreifen direkt an, ohne den Überschuss zuvor abzuschneiden.
Wenn du willst, kannst du aber auch mehrere Teile einfach zusammenkleben.

Ideen

Wie schon erwähnt, lässt sich mit dieser Technik einiges anstellen. Folgend kannst du ein paar Bastel-Beispiele sehen, in denen die sogenannte Hexentreppe ihren Einsatz findet.

Anregungen für die Verwendung beim Basteln:

© Foto: Schlange von www.basteln-gestalten.de

Hier kannst du eine mit dieser Technik klassisch gebastelte Schlange sehen. Ist sie nicht niedlich?

Schlange basteln

Wackelkörper einkleben

Und bei dieser Bastelidee ist die Ziehharmonika als Wackelkörper verwendet worden.

Küken basteln

Clown Kopf kleben

Hinter diesem Clownskopf wurde ebenfalls eine Hexentreppe geklebt, sodass der Kopf wackeln kann.

Clown basteln

Hier bei uns wird öfter mal so eine Treppe ihren Einsatz finden. Die genauen Maße und welche Papierstärke verwendet wird, wirst du immer direkt in den einzelnen Bastelanleitungen finden.

Und vielleicht hast du ja jetzt auch schon selbst eigene Ideen, was du als Nächstes damit basteln willst 🙂

Papierstreifen schneiden

Am einfachsten lassen sich die Papierstreifen mit einem Papierschneider schneiden. Dank der Maschine können zügig viele Streifen vorgeschnitten werden. Ich kann jedem Bastelhaushalt nur raten, sich eine Papierschneidemaschine zuzulegen. Sie erleichtert den Workflow beim Basteln enorm. Einstiegsgeräte sind auch nicht teuer und reichen für den einfachen Bastler völlig aus.

Letzte Aktualisierung am 14.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API