kreativraum24 » Geldgeschenke » Geldgeschenk im DIY Geheimfach verpacken

Geldgeschenk im DIY Geheimfach verpacken

Geldgeschenk verpacken

Wer wollte nicht schon immer mal ein super geniales Geheimfach haben? Und wer würde sich nicht über einen unwerwarteten Geldsegen als Geschenk freuen? Richtig – Jeder!
Mit dieser DIY Idee schlägst du gleich 2 Fliegen mit einer Klappe. In einem Buch kannst du originell dein Geldgeschenk verpacken 😉

Bewertung / 5. Anzahl:

Benötigtes Material

  • Dickes Buch im festen Einband
  • Pappkarton für Schablone
  • Schere
  • Lineal und Bleistift
  • Cutter oder Skalpell
  • Geldscheine
  • Geschenkband

Geldgeschenk verpacken – DIY Geheimfach basteln:


Buch mit festen Einband

Um diese DIY-Idee „Geldgeschenk verpacken im Geheimfach“ umzusetzen brauchst du ein etwas größeres Buch mit festem Einband. Wahrscheinlich geht auch ein Buch mit flexiblem Einband doch ein fester Einband ist definitiv besser geeignet.

Suche ein passendes Buch. Falls du keins Zuhause hast, wäre ein  Flohmarktbesuch vielleicht das richtige.


Papierkarton

Ermittle die Maße der Papierseiten und fertige anhand der Maße eine Schablone aus dickem Karton. Achte bei der Breite der Schablone darauf, dass sie ein klein wenig schmaler ist als die Papierseite breit. So kannst du die Schablone auch in der Buchmitte schön bündig am Buchrand anlegen.


Innenseite aufmalen

Zeichne mit Lineal und Bleistift ein Rechteck von der Größe, die für dein Geheimfach und Buch passend ist, auf den Karton auf.


Schablone ausschneiden

Schneide die Innenseiten der Schablone mit einem Cutter aus. Am leichtesten klappt das, indem du ein Lineal an den Linien anlegst und mit dem Cutter daran entlangfährst. Achte dabei darauf, dass du den Karton auf eine passende Unterlage zum Schneiden legst.


Fertige Schablone

So sieht die fertige Schablone aus. Wenn du genauer hinschaust, wird dir auffallen, dass der Steg auf der rechten Seite etwas dicker ist als der linke. Dies habe ich bewusst so gefertigt, sodass das innere Rechteck später im Buch mittig plaziert ist. Erinnere dich daran, dass die Schablone etwas schmaler ist als das Buch breit, um sie auch in der Buchmitte gut anlegen zu können. Teste die Schablone und deine Maße einfach, indem du sie in deinem Buch anlegst.


Geheimfach bestimmen

Ermittle nun die Tiefe deines Geheimfachs anhand der Buchseiten die du zur Verfügung hast. Ich habe mich dazu entschlossen, ca. 220 Seiten von der Buchmitte zu benutzen.


Geheimfach basteln

Schlage das Buch auf und lege die Schablone bündig an den Außenkanten an.


Geheimfach einscheiden

Nun geht die eigentliche Arbeit los. Schneide mit einem Cutter oder einem Skalpell anhand der Schablone die ersten Buchseiten aus. Du kannst ein Lineal zur Hilfe nehmen, dass du an der Schablone zusätzlich anlegst. So kannst du leichter schneiden und verrutscht nicht.


DIY Geheimfach basteln

Schneide soviele Seiten aus, wie du brauchst. Dieses Unterfangen benötigt etwas Geduld und Ausdauer, denn es sind viele Seiten zum Ausschneiden, aber es lohnt sich 😉


Ausgeschnittene Buchseiten

Werfe die ausgeschnittenen Buchseiten nicht weg. Die kann man irgendwann später für andere Bastelzwecke sicher gut gebrauchen.


Geldscheine rollen

Rolle Geldscheine zusammen und binde sie mit einem Stück Geschenkband fest.


Geldgeschenke verpacken

Lege die Gedscheine in das Geheimfach 😉


Geldgeschenk in Geheimfach verpacken

Schlage das Buch zu und binde eine Schleife mit Geschenkband darum. So kann das Buch nicht aufklappen und das Geld ist sicher verwahrt.

Fertig ist dein Geldschenk im DIY Geheimfach 😉

Tipps zur Herstellung / Ideen


  • Du kannst zusätzlich die Innenseiten des herausgetrennten Rechtecks mit Kleister oder Klebstoff bestreichen. So entsteht ein fester Papierblock.
  • Es empfiehlt sich beim tieferen Ausschneiden, das Buch nicht komplett aufzuklappen, sodass die Buchseiten schön gerade übereinander liegen. Auf diese Weise bekommst du ein gerade eingeschnittenes Rechteck.
  • Wenn beim Schneiden dir mal das Lineal verrutscht oder eine Seite mal etwas schiefer wird, macht das nichts. Du kannst nachher die Form mit einem Skalpell etwas anpassen, falls es überhaupt nötig ist.

Teile diese Bastelanleitung

Schreibe einen Kommentar

Scroll to Top