Ostereier originell färben

Ostereier färben

Wachskreiden und Lebensmittelfarbe sind die geheimen Zutaten für originell gefärbte Ostereier ;-) Ostereier färben in der Familie macht super Spaß. Mit dieser kreativen Technik sogar noch mehr, denn das Ergebnis entsteht durch einen Zaubereffekt ;-)

(5 Bewertungen)

Anleitung zum färben origineller Ostereier:

Benötigtes Material
  • Abgekochte Eier
  • Lebensmittelfarbe
  • Wachskreide (bevorzugt weiß)
  • Essig
  • Löffel
  • Passendes Glas
Zutaten Eier färben
  • Für die originellen Ostereier brauchst du Lebensmittelfarbe in Pulverform und Wachskreide. Für den Zaubereffekt verwenden wir weiße Wachskreide.
  • Dann brauchen wir noch weiße Eier. Koche für deine Ostereier weiße Eier verzehrfertig ab.
Lebensmittelfarbe mischen
  • Mische in einem Glas Wasser die Lebensmittelfarbe hinein. Je kräftiger du die Farbe mischst, desto stärker wird die Färbung der Ostereier.
Essig zum färben von Ostereier einmischen
  • Für ein besseres Farbergebnis benötigen wir noch Essig. Der Hintergrund, wozu Essig beim Färben verwendet wird, kannst du am Ende der Anleitung bei den Tipps erfahren.
Essig einmischen
  • Mische etwas Essig in das Farbwasser (lese hierzu auch die Tipps).
Ostereier mit Wachskreide beschriften
  • Beschrifte nun dein Ei mit weißer Wachskreide. Schreibe darauf die Familiennamen oder was immer dir einfällt. Fahre die Buchstaben mehrfach mit der Wachskreide nach, sodass die Buchstaben schön dick werden. Dieser Schritt ist etwas tricky, da man durch die weiße Farbe nicht genau sieht, wie die Schrift aussieht. Doch genau dies macht diese Ostereier originell ;-)
Ostereier färben DIY
  • Lege das Ei in das zuvor bereitete Glas mit der Lebensmittelfarbmischung. Mit einem Teelöffel kannst du das Ei behutsam hineinlegen.
  • Lasse das Ei ein paar Minuten in der Farbmischung liegen.
Originelle Ostereier
  • Hole das Ei aus dem Glas und lege es zum Trocknen auf ein Zewatuch. Zum Herausholen verwende wieder den Löffel.
  • Tata, dein Osterei ist fertig ;-)
  • Fertige kreative Ostereier für die ganze Familie :-)
Tipps zur Herstellung / Ideen
  • Mische am besten gleich mehrere Gläser mit verschiedenen Farben. Achte beim Anfang darauf, dass du genug Wasser in dein Glas füllst. Das kannst du einfach testen, indem du ein Ei vor dem Mischen der Farbe hineinlegst. Wird das Ei komplett mit Wasser bedeckt, kannst du anfangen, die Farbe zu mischen.
  • Um eine schönere Färbung zu erzielen, mische in das Wasser Essig hinein. Essig bewirkt, dass die Kalkschale der Eier etwas angelöst wird. Dadurch kann die Farbe besser eindringen. Du kannst sowohl Essig als auch Essigessenz verwenden. Eine weitere gute Methode ist auch, das Ei vorher mit Essig gut abzureiben.
  • Du kannst gekochte Eier verwenden, die verzehrt werden, aber du kannst die Eier auch roh färben und anschließend z.B. für ein Osterbäumchen ausblasen.
  • Weiße Wachskreide und weiße Eier wirken am schönsten! Du kannst aber auch andere Farben und auch andere Eier (braune) verwenden. Wenn du möchtest, experimentiere einfach. Mein Tipp ist jedoch: Verwende zu der Farbe der Eier einen ähnlichen Farbton von Wachskreide.
  • Zum Schluss noch ein Einkaufstipp, damit es auch bald losgehen kann: Wachsmalkreide bestellen. Und noch ein Tipp für super ergiebige und farbenintensive Lebensmittelfarbe. Sie ist zwar teuer, aber es lohnt sich: Lebensmittelfarbe bestellen

 

Kategorien: 
DIY Themen: 

Kommentare (0)

    Kommentar schreiben

    You must have Javascript enabled to use this form.
    4.8 /5, Bewertungen: 5