kreativraum24 » Wohnideen » Ein Schlüsselbrett selber machen

Ein Schlüsselbrett selber machen

Ein Schlüsselbrett selber machen

Es ist einfach, ein Schlüsselbrett selber zu machen, und garantiert ein Blickfang. Die Variationsmöglichkeiten sind sehr vielfältig und allein deiner Kreativität unterstellt.

Einfach Holz aus dem Wald sammeln und los gehts.

Bewertung / 5. Anzahl:

Benötigtes Material

  • Holz aus dem Wald
  • Bohrmaschine
  • 2,5 mm Bohrer
  • Schmirgelpapier
  • Leim
  • Befestigungsmaterial

Schlüsselbrett selber machen – Anleitung für ein originelles Schlüsselbrett:


Schlüsselbrett selber machen

Suche dir ein schönes Holzstück im Wald für ein Schlüsselbrett.

Suche weiter kleine Holzäste für die Stifte. Es gehen auch Streichhölzer oder Schaschlikspieße, jedoch sehen echte Holzäste schöner aus.

Entrinde das Holzstück und auch die Holzäste. Wenn es dir gefällt kannst du natürlich auch die Rinde am Holz lassen.

Falls das Holz nicht trocken ist, lasse das Holz ein paar Tage trocknen.


Schlüsselbrett basteln

Bohre kleine Löcher für die Holzstifte der Reihe nach in das Holzstück. Ich habe einen 2,5 mm Bohrer verwendet und 4 Löcher gebohrt. Wenn dein Holzstück viel größer ist, bohre entsprechend Löcher in den gewünschten Abständen. Mache dir aber vorher Gedanken, wie dein Schlüsselbrett an der Wand hängen soll und bohre die Löcher entsprechend etwas schräg, sonst rutschen die Schlüssel nachher vom Brett.


Schlüsselbrett aus Holz

Breche kleine Stücke von einem Holzast ab und schmiergle sie an der Vorderseite. Stecke sie anschließend vorsichtig in die Löcher. Dabei musst du gut aufpassen, die Holzstücke können sehr leicht abbrechen wenn die Bohrung etwas zu eng geworden ist. Bei Bedarf klebe die Holzstifte mit Kleber oder Leim ein.


Selber machen

Wenn der Leim getrocknet ist, ist das Schlüsselbrett auch schon fertig 🙂 So einfach kannst du ein einzigartiges Schlüsselbrett selber machen.

Tipps zur Herstellung / Ideen


  • Wenn du ein passendes Holzstück für dein Schlüsselbrett gefunden hast, musst du dir zu Anfang gleich über die Aufhängung Gedanken machen. Wenn das Stück Holz z.B. recht gedreht ist, solltest du es an die Wand halten und wissen, wie es hängen wird. Dann weißt du, in welchem Winkel du die Löcher bohren musst.
  • Für die Aufhängung kannst du verschiedene Techniken verwenden. Ich habe 2 kleine Löcher rückseitig in das Holz gebohrt, in denen ich das Brett auf 2 kleine in der Wand befestigte Nägel aufgesteckt habe. So ist die Aufhängung nicht zu sehen. Natürlich können auch einfache Aufhänger aus dem Baumarkt oder andere Methoden verwendet werden.

Teile diese Bastelanleitung

Schreibe einen Kommentar

Scroll to Top