kreativraum24 » Bastelideen » Lesezeichen aus Draht selber machen

Lesezeichen aus Draht selber machen

Lesezeichen selber machen

Mit einer kleinen Zange und passendem Draht kannst du schöne Lesezeichen selber machen. Mit den Biegevorlagen zum Ausdrucken gelingen die Lesezeichen in Tierform ganz leicht. In der Regel klappt das Biegen auf Anhieb. Ob für dich selbst oder als Beilage für ein Buchgeschenk, die Lesezeichen aus Draht sind in jedem Fall knuffig und originell 😉

Bewertung / 5. Anzahl:

Benötigtes Material

  • Draht
  • Kleine Zange zum Biegen
  • Zange zum Abschneiden
  • Kleine Feile
  • Drucker um Vorlage zu drucken

Lesezeichen selber machen – Tierform aus Draht:


Biegedraht

Für die Lesezeichen brauchst du einen passenden Draht, der sich gut biegen lässt. Ich habe einen Draht in der Stärke von 1mm verwendet, den ich im Baumarkt gekauft habe.

Schneide ein Stück Draht in passender Länge ab. Nimm den Draht ruhig etwas länger als benötigt.


Lesezeichen Biegevorlage

Drucke die Biegevorlage aus. Die Vorlage kannst du unter „Vorlagen Downloads“ herunterladen.


Drathende entgraten

Entgrate das Ende des Drahtes, mit dem du beginnen wirst, mit einer feinen Feile. Das Ende soll schön abgerundet sein, sodass man sich nicht mehr daran verletzen kann.


Anfang biegen

Beginne für beide Lesezeichen mit der Spirale in der Mitte. Biege mit einer kleinen Zange den ersten Kreis.


Vorlage als Muster verwenden

Überprüfe die Form des Kreises mit dem Muster, indem du den Draht mit der Form abgleichst. Die Kreisform muss nicht perfekt mit dem Muster übereinstimmen, sie sollte nur annähernd passen.


Innere Kreise biegen

Biege die innere Form weiter und überprüfe zwischendurch die Form, indem du sie mit der Biegevorlage vergleichst.


Lesezeichenform biegen

Als kleine Hilfe ist es gut, manche Stellen direkt auf der Vorlage zu biegen. Lege hierfür das begonnene Stück auf die Vorlage, setze die Zange an dem zu biegenden Teil an und biege den Draht mit der anderen Hand entsprechend.


Lesezeichenform weiter biegen

Biege die Form des Tieres Stück für Stück weiter…


Drahttiere biegen

… bis du am Ende angekommen bist.


Vogel aus Draht biegen

Das letzte Stück, das du zum Biegen brauchst, musst du von der Länge her abschätzen. Nimm die Länge, die für den Fuß gebraucht wird, anhand deines Augenmaßes und trenne den übrigen Draht mit einer passenden Zange ab.


Vogel biegen

Feile auch das zweite Ende des Drahtes wieder schön glatt.


Vogel biegen - diy

Biege zum Schluss den Fuß des Vogels und falls nötig korrigiere die Form nach Bedarf.

Und schon ist der Vogel, der als Lesezeichen seine Dienste verrichtet, bereit für seinen Einsatz 😉


Maus aus Draht basteln

Für die Maus beginne auch mit der Spirale in der Mitte. Das Biegen ist gar nicht so schwer wie man vielleicht denken mag. Lesezeichen selber machen ist also gar nicht so schwer 😉

Tipps zur Herstellung / Ideen


  • Damit die Lesezeichen nicht zu dick auftragen, sollte der Draht eine maximale Stärke von 1mm nicht überschreiten.
  • Achte nicht zu sehr darauf, dass deine Figur mit der Biegevorlage 100% übereinstimmt. Die Form ist nur eine grobe Richtlinie, an der du dich orientieren kannst. Ob die Kreise und die Form etwas größer oder kleiner ausfallen spielt keine Rolle, jedes gebogene Tier ist individuell und wird seinen eigenen Charm haben 😉
  • Wenn du dich weiter mit Draht biegen beschäftigen willst, ist wahrscheinlich dieses Zangenwerkzeug-Set sehr nützlich.

Letzte Aktualisierung am 18.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Teile diese Bastelanleitung

Schreibe einen Kommentar

Scroll to Top