Mond Wanduhr selbst gestalten

Wanduhr selbst gestalten

Mit einer Mondvorlage zum Ausdrucken und dieser DIY Anleitung kannst du eine tolle Wanduhr mit Vollmondmotiv selbst gestalten. Uhrwerke gibt es günstig im Internet oder vielleicht hast du sogar eine alte Uhr - dann kann es direkt losgehen ;-)
Eine passende Mondvorlage kannst du hier downloaden.

(6 Bewertungen)

Anleitung für eine Wanduhr mit Vollmondmotiv:

Benötigtes Material
  • Dünnes Sperrholz oder dicker Karton
  • Mondvorlage + Drucker
  • Klebstoff
  • Laubsäge
  • Fotopapier oder beschichtetes Papier
  • Uhrwerk
  • Schere + Skalpell
  • 8 mm Bohrer für Uhrwerk + Akkuschrauber
Vollmond Vorlage
  • Lade die Vollmond-Vorlagen herunter, wähle eine der zwei Vorlagen und drucke die Vorlage aus. Fotopapier eignet sich am besten, aber auch ein etwas dickeres, beschichtetes Papier für Laserdrucker wird seinen Zweck erfüllen.
Vollmond ausschneiden
  • Schneide den Mond vorsichtig mit einer Schere aus. Lass dir dabei Zeit und arbeite so genau wie du kannst.
Mond aufmalen
  • Du brauchst für die Mond-Wanduhr eine passende Unterlage als Ziffernblatt. Ich habe mich für eine dünne Sperrholzplatte entschieden, du kannst aber auch einen stabilen Karton oder Ähnliches verwenden.
  • Übertage den Umriss des Mondes mit einem Bleistift auf die Unterlage.
Wanduhr Korpus
  • Schneide den Kreis aus. Ich habe dazu eine Laubsäge verwendet.
  • Bohre in die Mitte ein Loch für das Uhrwerk. Schaue in der Bedienungsanleitung des Uhrwerks nach, welchen Bohrer du verwenden sollst. Ich musste ein 8mm Loch bohren.
Rand anmalen
  • Male den Rand der Unterlage schwarz an. Ich habe hierfür Acrylfarbe verwendet.
  • Lasse die Farbe trocknen.
Mondvorlage + Unterlage
  • Jetzt haben wir eine passende Unterlage und den ausgeschnittenen Mond.
Mond aufkleben und Loch einschneiden
  • Klebe den Vollmond auf den Kreis und lasse den Kleber zuerst gut trocknen.
  • Schneide mit einem Skalpell das Loch ein. Am besten funktioniert es, wenn du die Scheibe gegen das Licht hältst, dann kannst du das Loch sehen und einschneiden.
Uhrwerk einsetzen
  • Stecke das Uhrwerk in das Loch und befestige das Uhrwerk mit der beiliegenden Mutter (Bedienungsanweisung des Uhrwerks lesen).
Uhr basteln
  • Stecke die Zeiger auf, bewege sie auf 12 Uhr und stelle die Uhrzeit mit Hilfe des Drehreglers ein. Und schon ist deine originelle Wanduhr mit Vollmondmotiv bereit zum Aufhängen ;-)
Tipps zur Herstellung / Ideen
  • Die Stärke der Sperrholzplatte darf für die meisten Uhrwerke nicht zu dick sein, sonst kann das Uhrwerk nicht angebracht werden. Lese zuerst die Bedinungsanleitung des Uhrwerks und bringe die maximale Stärke der Holzplatte in Erfahrung.
  • Du kannst auch einen stabilen Karton als Ziffernblatt verwenden. Die Rückseite eines Bilderrahmens eignet sich ebenfalls sehr gut.
  • Sollte das Uhrgehäuse keinen Aufhänger haben, kannst du eine Büroklammer oder einen Faden dafür ankleben.
  • Denkbar sind  alle möglichen Arten und Formen von Motiven. Du hast ein schönes Bild gefunden, das sich super als Uhr machen würde? Drucke es aus und lege los ;-)
  • Du kannst die Zeiger auch in der Farbe deiner Wahl anmalen.

 

Kategorien: 

Kommentare (0)

    Kommentar schreiben

    You must have Javascript enabled to use this form.
    5 /5, Bewertungen: 6