Schwan basteln – wunderschön

Schwan basteln

Dieser Schwan ist einfach zu basteln und sieht wunderschön aus. Sein Körper ist voluminös und er steht sehr stabil.

Dank der Vorlage ist der Schwan einfach und leicht zu machen. Lade sie herunter und lege direkt los ;-)

Bewertung 4.3 / 5. Anzahl: 3

Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Benötigtes Material

  • Drucker für die Vorlage
  • A4 Malpapier ~ 190 Gramm
  • Bleistift
  • Radiergummi
  • Wackelaugen
  • Filzstift orange
  • Schere
  • Klebstoff
  • Wäscheklammer

Download:

Bastelanleitung für einen Schwan aus Papier

Der Schwan aus Papier ist relativ einfach zu basteln. Sobald die Vorlage auf etwas stärkeres Malpapier übertragen wurde, geht alles sehr schnell. Da die Vorlage recht einfach gestaltet ist, sollte das Übertragen recht leicht von der Hand gehen.

Die Art und Weise, also die Technik, gibt es auch als Vogel Variante. Der Vogel ist etwas kleiner, wird ansonsten aber genauso gemacht. Der Vogel eignet sich zusätzlich sehr gut zum Bemalen: Vogel basteln

Schwan Vorlage

Um den Schwan zu basteln, lade zuerst die Vorlage herunter und drucke sie aus.

Schwan Vorlage ausschneiden

Schneide als Nächstes den Umriss des Schwans mit einer Schere aus.

Vorlage auf Malpapier platzieren

Der eigentliche Schwan wird aus Malpapier gebastelt, welches stärker ist als normales Papier.

Für meinen Schwan habe ich 190 Gramm Papier verwendet, welches für Wasserfarben gedacht ist.

Lege die Vorlage auf das Malpapier, sodass der Schwan unten und seitlich am Rand (beim Kopf) des Papiers bündig anliegt.

Schwan Vorlage übertragen

Übertrage den Umriss mit einem Bleistift auf das Malpapier. Wenn es dir hilft, kannst du die Vorlage mit Klebestreifen fixieren.

Übertrage am oberen Rand die Abstände der Schneidelinien. Das geht leicht, indem du die Vorlage ein kleines Stück nach unten schiebst und mit dem Bleistift die Abstandsmarkierungen mit einem kurzen Strich einzeichnest.

Begrenzungslinie einzeichnen

Jetzt werden die Schneidelinien eingezeichnet. Hilfreich ist es, wenn du zu Beginn zuerst den unteren waagerechten Strich einzeichnest. So weißt du genau, wie lang die Linien gezeichnet werden müssen.

Schneidelinien einzeichnen

Zeichne anschließend die Schneidelinien ein. Orientiere dich für den Winkel einfach an der beim Kopf vorgegebenen Linie und führe per Augenmaß das Lineal parallel dazu.

Die Winkel müssen nicht zu 100% stimmen. Ein gesundes Augenmaß reicht völlig aus.

Papier in der Mitte falten

Nachdem die Vorlage übertragen ist, wird das Papier direkt an der Oberseite des Schwans horizontal umgefaltet.

Wenn du DIN A4 Papier verwendet hast, kannst du das Papier einfach in der Mitte falten, da die Vorlage auf DIN A4 Papier abgestimmt ist.

Schwan ausschneiden

Jetzt kannst du den Umriss mit einer Schere ausschneiden.

Schnabel malen

Nun ist es an der Zeit, den Schnabel des Schwans zu malen.

Zeichne mit einem Bleistift auf beiden Seiten den Schnabel ein.

Zum Ausmalen eignet sich ein orangefarbener Sharpie. Du kannst aber auch Buntstifte oder Acrylfarbe verwenden.

Wackelauge aufkleben

Klebe als Nächstes ein Wackelauge in passender Größe auf.

Vergiss nicht, auch auf der anderen Seite das Auge aufzukleben.

Wenn du willst, kannst du natürlich auch ein Auge aufmalen.

Schneidelinien einschneiden

Schneide anschließend die Schneidelinien bis zur Begrenzungslinie mit einer Schere ein.

Schwan basteln - Zwischenansicht

Hier kannst du die eingeschnittenen Linien gut sehen.

Bleistiftlinien radieren

Radiere nun die überschüssigen Bleistiftlinien mit einem Radiergummi weg.

Faltvorgang

Um den Schwan zu formen, falte das Papier zuerst an der horizontalen Linie auf.

Klappe anschließend das hintere Ende beim Knick nach unten und halte es fixiert.

Schwan Form umbiegen

Klappe das vordere Ende mit der anderen Hand bei der Brust zusammen und bringe beide Enden zusammen, indem du das hintere Ende unten rum nach vorne führst.

Schwan formen

Platziere das hintere Ende zwischen der Brust und forme so den Schwan.

Jetzt muss der Schwan noch zusammengeklebt werden. Trage etwas Klebstoff an den Innenseiten der Brust, da wo ich den Schwan mit Daumen und Zeigefinger zusammen halte, und beim Kopf auf. Dazu musst du die Schwanform zuerst wieder auffalten (siehe auch bei den Tipps).

Schwan zusammenkleben

Ist der Klebstoff angebracht und die Form wieder hergestellt, kannst du eine Wäscheklammer anbringen und so den Klebstoff austrocknen lassen.

Schwan basteln

Nachdem der Kleber getrocknet ist, entferne die Klammer und du kannst den Schwan aufstellen.

Du bist fertig 🙂 Sieht der Schwan nicht wunderschön aus?

Gebastelter Schwan auf Teich

Und hier kannst du den Schwan auf einem echten Teich bewundern 🙂

Die Seerosen Blätter konnten den Schwan wirklich tragen, sodass ich ein Foto machen konnte.

Tipps zur Herstellung / Ideen

  • Als Papier eigenet sich jede Sorte, die etwas stabiler ist. So wird der Schwan gut und sicher stehen.
  • Der Schwan wird nur beim Kopf und an der Vorderseite bei der Brust zusammengeklebt. Diese beiden Klebeflächen reichen völlig aus.
    Wenn du z.B. auch den Hals zusammenklebst, kann es passieren, dass der Kopf sich etwas zur Seite neigt, was unschön aussieht.
  • Wenn du nicht weißt, welches Papier du verwenden sollst, kannst du einen Blick auf folgenden Einkaufstipp werfen:

Letzte Aktualisierung am 24.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Und hier kommt noch das Bastelvideo 😉

Einen Schwan aus Papier basteln - wunderschön + Vorlage

Schreibe einen Kommentar

Die Angabe des Namens ist optional.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung, Verarbeitung und Veröffentlichung der angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.
Weitere Informationen über den Umgang deiner Daten findest du in unserer Datenschutzerklärung.