Sonnenfänger aus Stickrahmen

Stickrahmen Sonnenfänger

Mit Stickrahmen lassen sich nicht nur schöne Stickereien anfertigen, sondern sie sind auch wunderbar zum Basteln geeignet. Besonders leicht und schnell kannst du damit ganz tolle Sonnenfänger basteln.

Für diese Bastelanleitung braucht es nicht viel, und der fertige Sonnenfänger ist ein sehr schöner Blickfang ;-)

(4 Bewertungen)

Anleitung für einen Sonnenfänger aus einem Stickrahmen:

Benötigtes Material
  • Stickrahmen (siehe Tipps unten)
  • Weißes Butterbrotpapier (Wachspapier)
  • Getrocknete Blätter, Gräser oder Blüten
  • Klebstoff (Fixogum)
  • Schere
  • Garn zum Aufhängen
Stickrahmen
  • Für diesen Sonnenfänger benötigst du einen Stickrahmen in der Größe deiner Wahl. Wenn du keinen parat haben solltest, findest du weiter unten bei den Tipps passende Einkaufsideen.
Stickrahmen zum Basteln
  • Für diese Idee habe ich einen Stickrahmen von 20 cm Durchmesser gewählt. Es können auch größere verwendet werden, aber du solltest darauf achten, dass der Rahmen nicht größer als dein Butterbrotpapier/Wachspapier ist.
Wachspapier zuschneiden
  • Da zwei Lagen Wachspapier benötigt werden, lege den Rahmen auf das Wachspapier und schneide großzügig 2 Stücke nacheinander davon ab.
Äußerer Ring
  • Demontiere den Stickrahmen, indem du die Befestigungsschraube aufdrehst und den inneren Ring entfernst.
  • Lege den äußeren Ring vor dich hin.
Erste Lage einbringen
  • Lege das erste Stück Wachspapier über den äußeren Ring. Achte dabei darauf, dass die Ränder am Ring gut überstehen.
  • Drücke nun das Wachspapier an den Innenrand des Holzrings und knicke es etwas um. Am besten gelingt dieser Schritt, wenn du eine Hand in die Mitte des Papiers legst, um das Papier zu fixieren. Streiche mit der anderen Hand (Daumen und Zeigefinger) von innen nach außen das Papier schön an den Ring und knicke es um, sodass das Papier gut an der Innenfläche des Rings anliegt.
Getrocknete Blätter und Gräser
  • Wähle verschiedene getrocknete Blätter und Gräser für den Sonnenfänger aus. Falls du noch keine haben solltest und den Sonnenfänger in Kürze basteln willst, lohnt sich vielleicht ein schneller Blick in unseren Artikel Blätter pressen ;-)
Blätter arrangieren
  • Nun kommt der kreative Teil :-) Arrangiere verschiedene gepresste Blätter und Gräser für deinen Sonnenfänger. Sehr schön wirkt das Lichtspiel, wenn du verschiedenfarbige Blätter und Gräser verwendest. Achte dabei darauf, dass die Schraube nach oben zeigt.
  • Wenn du mit dem Arrangement zufrieden bist, fixiere jedes Einzelstück mit ein paar Punkten Fixogum Kleber. Es braucht nicht viel Klebstoff, ein paar kleine Punkte pro Stück ist ausreichend.
Außenring einfügen
  • Wenn der Kleber getrocknet ist, lege die zweite Lage Wachspapier über den Sonnenfänger. Achte wieder darauf, dass die Ränder genug Überstand haben.
  • Streiche das Papier wieder schön, wie bei der der ersten Lage, von innen nach außen an den Rand und knicke es wieder etwas um.
  • Drücke nun vorsichtig den inneren Ring in den äußeren. Achte dabei darauf, dass das Papier möglichst knitterfei eingespannt wird (siehe Tipps).
Rand grob abschneiden
  • Ist das geschafft, spanne den Stickrahmen fest, indem du die Schraube komplett zudrehst.
  • Schneide die überschüssigen Papierränder zuerst nur grob mit einer Schere ab.
Ränder fein abschneiden
  • Schneide zum Schluss das Papier fein säuberlich ab. Dafür eignet sich am besten eine kleinere, feinere Schere.
Sonnenfänger basteln
  • Jetzt musst du nur noch ein Stück Garn an der Schraube anbringen - und fertig ist ein genialer Sonnenfänger ;-)
Tipps zur Herstellung / Ideen
  • Der Sonnenfänger ist wirklich schnell und relativ einfach zu basteln. Das Kniffligste daran ist, das Papier einigermaßen knitterfrei einzubringen. Doch sogar dieser Schritt hat bei mir auf Anhieb sehr gut funktioniert. Man sollte darauf achten, dass das Papier wirklich schön von unten an den Innenrand gedrückt wird, dann wird es auch beim Einstecken des Innenrings nicht einreißen. Kleine Verknitterungen lassen sich abschließend vor dem Zudrehen auch korrigieren/glätten, indem man einfach an dem überschüssigen Papier an der entsprechenden Stelle etwas zieht. Das Ganze natürlich gut dabei festhalten.
  • Wenn du willst, kannst du den Stickrahmen aus Holz vorher mit Farbe deiner Wahl bemalen.
  • Falls du keinen Stickrahmen zur Hand haben solltest, kannst du unter folgendem Amazon Link schnell welche bestellen. Es gibt sie in verschiedenen Farben und Größen: Stickrahmen bestellen

 

Kategorien: 
DIY Themen: 

Kommentare (0)

    Kommentar schreiben

    Mit dem Absenden des Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.
    5 /5, Bewertungen: 4