Bastelidee zur Hochzeit - Brautpaar

Bastelidee Hochzeit

Eine nette Bastelidee zur Hochzeit oder auch zur Verlobung ist dieses süße Brautpaar aus einer Wäscheklammer. Die Klammer verschönert die Hochzeitskarte oder ein Geschenk. Das kleine Zusatzgeschenk ist relativ schnell gebastelt und kommt beim Hochzeitspaar bestimmt gut an.

(4 Bewertungen)

Anleitung: Brautpaar aus Wäscheklammer:

Benötigtes Material
  • Wäscheklammer aus Holz
  • Holzfeile
  • Schmirgelpapier
  • Schwarze und rote Acrylfarbe
  • Bleistift
  • Stoffrest in weiß
  • Klebstoff
  • Pinsel
  • Wasserfester Stift in rot und schwarz
Wäscheklammer zum basteln
  • Für diese Bastelidee zur Hochzeit brauchst du eine Wäscheklammer aus Holz. Theoretisch würde auch eine Klammer aus Plastik gehen, aber Holz ist einfach viel schöner.
  • Zerlege die Wäscheklammer, indem du die Metallfeder von den Holzseiten entfernst.
Wäscheklammer anpassen
  • Die meisten Wäschenklammern haben eine recht eckige Klemmseite (siehe rechte Klammer auf dem Bild). Für diese Bastelidee muss diese Stelle abgerundet werden (siehe linke Klammer auf dem Bild).
  • Runde mit einer Holzfeile beide Seiten der Klammer ab.
Wäscheklammer rund
  • Beide Seiten der Klammer sollen schön abgerundet sein. Mit feinem Schmirgelpapier kannst du die Holzklammer nach dem Abrunden schön glatt schmirgeln.
Brautpaar aufmalen
  • Zeichne die Umrisse des Bräutigams und der Braut mit Bleistift auf. Zeichne die Umrisse auf die Vorder- und Rückseite.
DIY Bastelidee für Hochzeit
  • Bemale die Seiten der Wäscheklammer nun mit Acrylfarbe. Die Braut wird entsprechend der eingezeichneten Markierung mit weiß bemalt und der Bräutigam mit weiß und schwarz. Bemale die Klammern rundum mit der entsprechenden Farbe.
  • Lasse die Acrylfarbe vollständig trocknen.
Braut und Bräutigam Bastelidee
  • Zeichne mit einem wasserfesten schwarzen Stift die Fliege und das Auge des Bräutigams ein. Die Braut bekommt ein rotes Bäckchen, eine Augenbraue und eine gepunktete Halskette als Detail.
Stroffrest schneiden
  • Schneide für den Brautschleier ein kleines rechteckiges Stück aus einem Stoffrest heraus. Mit der Größe kannst du etwas experimentieren, je nachdem wie lang dein Brautschleier werden soll. Er kann relativ kurz sein, oder wie ich es gemacht habe, auch etwas länger.
Brautschleier ankleben
  • Falte den Stoffrest an der oberen Seite etwas zusammen und klebe den Brautschleier an. Es kann hilfreich sein, wenn du den gefalteten Stoff zuerst mit etwas Klebstoff versiehst und mit den Fingern zusammendrückst und zusammenhältst, sodass der Brautschleier vorm eigentlichen Festkleben schon seine Form behält.
Bastelidee Hochzeit
  • Baue zum Schluss die Klammer mit der Metallfeder wieder zusammen. Dafür kann es hilfreich sein, eine unzerlegte Klammer anzuschauen, damit du die Feder richtig montieren kannst.
  • Tataaa - dein Brautpaar ist fertig und bereit, die Hochzeitskarte oder ein Geschenk zu verschönern ;-)
Tipps zur Herstellung / Ideen
  • Leider habe ich noch keine Holzklammern zum Kaufen gefunden, die an der Klemmseite schön abgerundet sind - ein Nacharbeiten wird für diese Bastelidee zwingend nötig sein. Wer keine Klammern zu Hause hat, kann einen ganzen Pack recht günstig bei Amazon kaufen: Wäscheklammern aus Holz
  • Zum Abrunden der Klammern eignet sich am besten eine Holzfeile und Schmirgelpapier. Wer keine Holzfeile zur Hand hat, kann es auch mit einem scharfen Messer versuchen, indem er die einzelnen Klammern auf eine Holzunterlage legt und mit einem Messer (ähnlich wie beim Schneiden einer Karotte in Scheiben), Stück für Stück das Holz abschabt. Bitte beim Arbeiten mit einem Messer sehr vorsichtig sein!
  • Als Brautschleier eignen sich viele Stoffreste. Wer keinen durchsichtigen Stoff zur Hand hat, kann auch weißen Stoff verwenden oder eine Lage eines Papiertaschentuchs.
  • Zum Festkleben des Brautschleiers sollte guter Klebstoff verwendet werden. Es wäre nicht schön, wenn der Brautschleier versehenlich abfallen würde. Heißkleber oder Sekundenkleber eignen sich immer, aber auch Fixogum Kleber, den ich verwendet habe, funktioniert erstaunlich gut für diesen Zweck. Er lässt sich schön verarbeiten, trägt nicht viel auf und man kann die Teile, nachdem er angetrocknet ist, stressfrei und ohne Hektik (wie bei Sekundenkleber) zusammenkleben.
  • Du kannst die Klammer an die Hochzeitskarte heften oder an einem mit Geschenkband verpackten Geschenk (direkt an das Geschenkband heften) ;-)

 

Kategorien: 
DIY Themen: 

Kommentare (0)

    Kommentar schreiben

    You must have Javascript enabled to use this form.
    5 /5, Bewertungen: 4