kreativraum24 » Bastelideen » Farbstreifen weben

Farbstreifen weben

Farbstreifen weben

Weben mal anders 🙂 Mit dieser einfachen Technik lässt sich Außergewöhnliches bewerkstelligen und zudem sie ist vielseitig einsetzbar. Durch Zerschneiden und Zusammenweben von einzelnen Muster-Bildern entstehen schöne und selbstgemachte Kunstwerke.

Bewertung / 5. Anzahl:

Benötigtes Material

  • 2 Bilder deiner Wahl (bevorzugt Muster)
  • Schneidebrett oder Schere
  • Klebstoff
  • event. farbiges Papier für den Hintergrund
  • Bilderrahmen, Keilrahmen oder änliches

Anleitung zum Farbstreifen weben:


Wasserfarben Muster

Für diese Technik brauchst du mindestens 2 Bilder. Du kannst dir schnell und einfach mit der Folientechnik für Wasserfarben zwei kreative Bilder selbst machen.

Für das erste Bild habe ich 2 verschiedene Blautöne und etwas Schwarz verwendet.


Buntes Wasserfarben Muster

In meinem zweiten Bild habe ich Gelb – Orange- und Rottöne aufgemalt. Es bekam auch noch ein paar Farbkleckse.


Farbstreifen schneiden

Schneide die beiden Bilder in Streifen, am einfachsten gelingt dies mit einem Schneidebrett. Du kannst aber auch eine Schere oder ein Lineal und ein Skalpell verwenden.


Farbstreifen zusammen weben

Webe die Farbsteifen zusammen und experimentiere dabei, wie sich das Muster am schönsten zusammenfügt. Du kannst Leerräume lassen oder auch Streifen in unterschiedlicher Länge oder Breite verwenden.

Klebe die Farbstreifen auf einen passenden Hintergrund oder platziere dein selbstgemachtes Kunstwerk in einem schönen Rahmen.

Tipps zur Herstellung / Ideen


  • Experimentiere mit unterschiedlichen Farben und Größen der Farbstreifen.
  • Du kannst für den Hintergrund ebenfalls die Folientechnik für Wasserfarben verwenden.

Teile diese Bastelanleitung

Schreibe einen Kommentar

Scroll to Top