Herbstkarten

Herbstkarten

Selbstgemachte Herbstkarten sind eine nette Idee, um seinen Lieben ein paar Worte über den Postweg mitzuteilen und es macht Rießenspaß, die Karten mit der Stempeltechnik herzustellen ;)

(3 Bewertungen)

Anleitung für Herbstkarten:

Benötigtes Material
  • Blätter von verschiedenen Bäumen
  • Wasserfarben
  • Zewa-Tuch
  • Passende Karten (dickes Papier)
  • Malerrolle
  • Acrylfarbe
  • Korken
  • Luftpolster oder Füllmaterial
Herbstkarten
  • Bemale die Papierkarten mit wässrigen Wasserfarben und lasse die Farben etwas inneinander verlaufen.

 

Karten gestalten
  • Lege Frischhaltefolie darüber und verkräusel diese etwas.
  • Lass die Karten mit der Folie (am besten auf der Heizung) trocknen.
Stempeltechnik
  • Suche passende Blätter und andere Materialen zum Stempeln für deine Herbstkarten aus
Herbstkarten malen
  • Bemale die Blätter mit Acrylfarbe.
Blätter stempeln
  • Lege das bemalte Blatt auf deine Karte und bedecke es mit einem Zewatuch.
  • Rolle fest über das Blatt um die Farbe abzudrücken, achte dabei darauf, dass das Blatt nicht verrutscht.
Herbstkarten
  • Bestempel die Karten nach Herzenslust mit Blättern, Korken und verschiedenem Füll- oder Verpackungsmaterial.
  • Lass die Karten trocken.
  • Presse die Herbstkarten unter einem Stapel Bücher.
Tipps zur Herstellung
  • Sammle zuvor einige Blätter und presse sie. Es funktionieren aber auch frische Blätter.
  • Fahre die Ränder der Blätter gut ab, so kommt die Kontur schön heraus.

 

Kategorien: 
DIY Themen: 

Kommentare (0)

    Kommentar schreiben

    You must have Javascript enabled to use this form.
    4.33 /5, Bewertungen: 3